Beim Staatlichen Rechnungsprüfungsamt Augsburg, einer dem Bayerischen Obersten Rechnungshof nachgeordneten Behörde, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Prüfungsbereich „Wasserwirtschaft" die Stelle
  • einer Beamtin / eines Beamten der 3. Qualifikationsebene (Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik)
  • bzw. einer Tarifbeschäftigten / eines Tarifbeschäftigten der 3. Qualifikationsebene

zu besetzen.

Wir prüfen unter anderem im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz. Sie erwartet eine vielfältige Aufgabe, die über die Aspekte der Ordnungsmäßigkeit weit hinausgeht. Überwiegend arbeiten wir in Prüfteams, die insbesondere die Fragen der Zielorientierung, der Kontrolle sowie der Wirtschaftlichkeit von staatlichen Fördermaßnahmen umfassend analysieren. Die Aufgabe ist mit hoher Eigenverantwortung verbunden.

Wesentliche Prüfungsfelder für die hier ausgeschriebene Stelle sind der staatliche Hochwasserschutz sowie Fördermaßnahmen aus den Bereichen Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und nichtstaatlichem Wasserbau.

Unser Team unterstützt Sie bei der Einarbeitung wie auch bei Ihrer anschließenden Prüfungstätigkeit. Wir bieten ein interessantes und vielseitiges Arbeitsgebiet sowie gute Fortkommensmöglichkeiten bis BesGr A13. Nach besonderer Bewährung wird ferner die Qualifizierung für Ämter ab der 4. Qualifikationsebene eröffnet.

Die Beschäftigung von Tarifbeschäftigten erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Grundsätzliche Anforderungen

  • Ein Studienabschluss als Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor of Science in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Wasserwirtschaft oder in einer ähnlichen Fachrichtung.
  • Sie sollten über eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung verfügen.
  • Gute Umgangsformen und ein sicheres sowie gewandtes Auftreten sind notwendig.
  • Kenntnisse im Haushaltsrecht sowie ein gutes Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und organisatorische Strukturen sind von Vorteil.
  • Sie sollten sich mündlich und schriftlich klar und gewandt ausdrücken können und mit der Anwendung der aktuellen IuK-Technik vertraut sein.
  • Ihr Engagement und Ihre Leistungen sollten in überdurchschnittlichen Beurteilungen zum Ausdruck kommen.


Wenn Sie

  • motiviert sind, sich z. B. aktiv mit Vorschlägen in die jährliche Arbeitsplanung einzubringen,
  • flexibel einsetzbar sind, Freude an der Arbeit im Team haben sowie über ein ausgewogenes Urteilsvermögen verfügen,
  • selbständig und gründlich arbeiten und bei Ihnen die Bereitschaft besteht, auch Übernachtungsaußendienst zu leisten,
  • Freude darin finden, sich auch in wechselnde rechtliche und fachliche Themenfelder einzuarbeiten,

dann sollten Sie sich bei uns bewerben.

Die zu besetzende Stelle ist bedingt teilzeitfähig. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir sind bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen. Geeignete Beamtinnen werden deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den hierzu üblichen Unterlagen bis spätestens 18.08.2017 an das Staatliche Rechnungsprüfungsamt Augsburg, Halderstraße 27, 86150 Augsburg.

Das Staatliche Rechnungsprüfungsamt Augsburg ist von München aus gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Amtsleiter, Tel. 0821 50934 11), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!(Prüfungsgebietsleiter, Tel. 089 28626 250) und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!(Personalreferat, Tel. 089 28626 218) zur Verfügung.