Jahresbericht 2019

Inhalt
Prüfungsergebnisse aus dem Bereich des Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
zur Gesamtübersicht

TNr. 46: Einsatz von Projektträgern bei der Förderabwicklung

Das Wirtschaftsministerium hat 19 Förderprogramme von externen Stellen, also durch sog. Projektträger abwickeln lassen: Von 2009 bis 2015 hat es hierfür 29,5 Millionen Euro ausgegeben. Nicht untersucht hat es zuvor, ob die Förderprogramme nicht besser innerhalb der Verwaltung abgewickelt werden könnten, kritisiert der Rechnungshof.

zum Beitrag

TNr. 47: Kampagnen im Bereich Energie

4,5 Millionen Euro hat sich das Wirtschaftsministerium zwei Werbekampagnen kosten lassen. Wer für so viel Geld die Werbetrommel rührt, sollte klare Konzepte verfolgen und am Ende auch wissen, ob die Wunschziele erreicht werden konnten, empfehlen die Rechnungsprüfer.

zum Beitrag

TNr. 48: Beschussverwaltung

Obwohl der Ministerrat die Existenz der beiden Beschussämter 2008 an strenge Vorgaben geknüpft hatte, überstiegen ihre Gesamtkosten auch 2016 erneut die erzielten Erlöse. Die Beschussverwaltung arbeitet weiterhin ineffizient, hat also den damaligen Warnschuss offenbar überhört.

zum Beitrag